Der Tacker

Eines Tags, so um 1952 wollte der Tacker (Frosch) den Job nicht mehr machen, weil er sich so abgenutzt gefühlt hat. Das traf er den Schredder und die Beiden sprachen miteinander. Da sagte der Schredder: „Ich bin nicht mehr so glücklich hier“ und wollte gehen. Da fragte der Tacker: „Könnte ich mitkommen, weil ich mich auch so abgenutzt fühle“ und so um 1960 gingen sie beide fort. Irgendwann, so gegen 1967, kamen der Tacker und der Schredder zurück in die Fabrik und wollten ihren Job wieder haben, weil ihnen langweilig wurde und sie nix zu tun hatten. Also suchten die beiden ihren Chef, aber er war nicht da, weil er auf Reisen war. Und dann gingen sie zum Locher und der sagte, er hätte gehört, dass die Fabrik bald schließen würde. Das konnten die beiden gar nicht glauben und liefen panisch hin und her. Dann liefen sie beide auf ihren Arbeitsplatz und guckten in den Unterlagen nach, da stand aber nix. Und so warteten sie auf den Chef und warteten und warteten und warteten. Dann kam er 1980 wieder und in seinem Büro die beiden und fragten: „Wird die Fabrik bald geschlossen?“ Da sagte der Chef: „Ja, leider, weil wir kein Geld haben – also keiner will was kaufen von uns.“ Und so schließlich schließt die Fabrik 1996.

 

The stapler

One day, around 1952, the stapler (frog) didn’t want to do the job anymore because he felt so worn out. He met the shredder and they talked. Then the shredder said: “I’m not so happy here anymore” and wanted to leave. Then the stapler asked, “Could I come with you, because I also feel so worn out?” and so around 1960 they both left. Sometime around 1967, the stapler and the shredder came back to the factory and wanted their jobs back because they were bored and had nothing to do. So they went looking for their boss, but he wasn’t there because he was traveling. And then they went to the hole maker and he said that he had heard that the factory was going to close soon. The two couldn’t believe that at all and ran back and forth in a panic. Then they both ran to their workplace and looked in the documents, but there was nothing there. And so they waited for the boss and waited and waited and waited. Then he came back in 1980 and in his office the two of them and asked, “Is the factory going to close soon?” So the boss said, “Yes, unfortunately, because we don’t have any money – so nobody wants to buy anything from us.” And so finally the factory closes in 1996.